.

Wir sind Cindy und Basti, wir sind Jahrelange Freunde. Uns verbindet dieselbe Einstellung zum Leben und zum Sport. Wir unterstützen uns gegenseitig beim Sport, bei der Ernährung und auch beim Yoga ist die eine dem anderen eine große Stütze.
Nachhaltig, bewusst und mit einem Blick für unsere Umwelt führen wir unser kleines Unternehmen.
Wer sagt das man Kraftsport und Yoga, oder Vegane Ernährung und Kraftsport nicht verbinden kann, ohne dabei Lebensqualität einzubüßen. Wir gehen mit unseren Kunden und Athleten sehr familiär um. Wir sehen uns als eine große sportliche Familie.
Was wir tun, tun wir aus Leidenschaft zur Sache. Wir haben viele Einflüsse von verschiedenen Ausbildungen in unserer Firma vereint, aber die wohl wichtigste ist die von RockTape,
MOVEORDIE
Probiert es aus, wir freuen uns auf euch.

Ich wollte nie in der Fitnessindustrie arbeiten, aber ich habe beschlossen ich kann nicht die Industrie ändern, aber ich kann in meinem kleinen Umfeld in meinem Universum, den Menschen ein Vorbild und ein Ratgeber sein.

Mein Name ist Sebastian Molter ich bin 31 Jahre alt und noch Soldat.
Meine aktive Dienstzeit endet in naher Zukunft und ich beginne meine Ausbildung zum Berufsfeuerwehrmann.

Ich habe also einen langen und intensiven Bezug zum Sport. Intensiv Sport habe ich angefangen mit 18, ich war immer schon ein wenig schwerer und habe dadurch American Football 2006 für mich entdeckt.

Viele Aktive Jahre ohne zusätzlichen Sport haben meinem Körper irgendwann seine Grenzen gezeigt und ich habe mich schwer an der Schulter verletzt, und wie das so ist als junger Mann, auskurieren ist nicht, also direkt wieder drauf aufs Footballfeld und zack wieder kaputt.

Dann kam die Bundeswehr, wo ich dann auch operiert wurde, lange Krankheitsphase und inkompetente Ärzte haben mich fast meine Schulter gekostet.

Ein guter Physiotherapeut hat mich wieder so hinbekommen das ich nach 4 Jahren Pause wieder aufs Feld konnte, obwohl mir jeder gesagt hat das es nie wieder möglich sein wird.

Durch die Krankheit habe ich auch ein paar Kilo zugelegt. Das war nicht sonderlich hinderlich beim Football, aber die Puste war doch erstaunlich schnell weg.

Also wollte ich daran arbeiten und nahm mir 2015 vor 5kg abzunehmen.Aus den 5 wurden 10 in sechs Monaten, dann war ich angefixt.

Mich haben sehr viele liebe Menschen auf dieser Reise begleitet und seitdem lerne- und sauge ich alles auf was mir zum Thema Ernährung und Sport sowie Verletzungen und Behandlungsmethoden in den Weg kommt.

Ich wollte nie in der Fitnessindustrie arbeiten, aber ich habe beschlossen ich kann nicht die Industrie ändern, aber ich kann in meinem kleinen Umfeld in meinem Universum, den Menschen ein Vorbild und ein Ratgeber sein.

Ich bin der festen Überzeugung, „IHR MÜSST DAMIT LEBEN“ ist Bullshit, es gibt für alles eine Lösung, man muss sich nur die Mühe machen und diese suchen UND finden. Dabei kann und werde ich euch unterstützen.

Unsere Erfolge sprechen für sich. Schaut sie euch gerne bei Instagram oder Facebook an.

Ich habe vieles Ausprobiert, von Crashdiät zu Fressen was geht, zu allen möglichen Supplements und bin zum Schluss gekommen, dass jeder individuell ist, dass nicht DAS EINE für JEDEN funktioniert.

Ich habe mir auf die Fahne für unsere Firma geschrieben, jeden Individuell, eben wie ein UNIKAT, zu behandeln. Sport soll gesund und fit halten und keinen weiteren Alltagsstress erzeugen.

Ihr seid alle unterschiedlich wir behandeln euch so.

Ich habe viele Qualifikationen erworben und konnte mich während meiner Ausbildung auf einige Dinge spezialisieren und mich für eine Richtung entscheiden.

Ich betreue vom Bodybuilder, bis zum Fußballer mit Knie Problemen alles, wenn die Sympathie stimmt, den man muss sehr viel Vertrauen aufbringen, um einem fremden Menschen seine Geschichte zu erzählen.

Andersrum möchte ich nur mit Kunden, Sportler und Athleten zusammenarbeiten den Willen haben und „wollen“, den ich wachse an den Erfolgen meiner Sportler.

Wir freuen und auf euch und auf die Zusammenarbeit mit jedem einzelnen.

Yoga ist für mich viel mehr als nur die Praxis auf der Matte – Yoga ist eine Einstellung und ein Lebensstil, der sich wunderbar mit der Philosophie von gka vereinen lässt.

Mein Name ist Cindy, ich bin 24 Jahre alt und komme beruflich ursprünglich aus dem Veranstaltungsmanagement. Neben meinem Studium habe ich mich intensiv mit dem im Berufsalltag immer sehr präsenten Thema Gesundheit auseinander gesetzt.

Ich habe selbst über ein Jahr lang viel Kraftsport betrieben, neben den möglichen Veränderungen auch die Grenzen meines Körpers kennen und sie zu berücksichtigen gelernt. Den Menschen immer ganzheitlich, d.h. Körper und Geist als Einheit zu betrachten und Zusammenhänge besser zu verstehen und damit umgehen zu können, hat mich zu meinen Ausbildungen – Ernährungsberaterin mit Schwerpunkt pflanzliche Ernährung und Yogalehrerin – bewegt.

Vor allem das Thema Balance zwischen alltäglichen Belastungen und Ausgeglichenheit, sowie mit mehr Bewusstsein für den eigenen Körper und Geist waren für mich entscheidende Elemente – die mich zum Yoga gebracht haben. Die Entwicklung durch meine eigene Praxis und das Kennenlernen verschiedener Stile und Yogalehrer haben mich dazu bewegt meine Multistyle Ausbildung bei Green Yoga International zu machen, die Elemente aus den Stilen Hatha, Vinyasa und Yin beinhaltet.